Elektro-Viehrig GmbH in Brand-Erbisdorf

Lichtrufanlage: unverzüglich auf Notfälle reagieren

Bei einem medizinischen Notfall ist schnelle Hilfe von enormer Bedeutung. Hierbei können wenige Sekunden über den Heilungsverlauf entscheiden. Doch gerade alten und kranken Menschen, bei denen derartige Notfälle besonders häufig auftreten, fällt es schwer, auf diese Situation aufmerksam zu machen. Deshalb ist es wichtig, hier ein Notrufsystem zu installieren. Für Pflegeheime, Krankenhäuser und ähnliche Einrichtungen bieten sich zu diesem Zweck Lichtrufanlagen an. Diese geben den Patienten die Möglichkeit, durch einen einfach zu betätigenden Schalter um Hilfe zu rufen. Das Pflegepersonal wird durch ein Lichtsignal darauf aufmerksam.

Digitale Übertragungstechnik für hohe Zukunftssicherheit

Über Jahrzehnte hinweg kamen für die Schwesternrufanlage einfache analoge Systeme zum Einsatz. Der Schalter war hierbei an eine Stromquelle angeschlossen und über ein Kabel mit einer Lichtquelle verbunden. Mittlerweile hat jedoch auch in diesem Bereich die digitale Technik Einzug gehalten. Moderne Lichtrufanlagen verwenden in der Regel digitale Bussysteme, die es erlauben, vielfältige Daten zu übertragen.

Vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten für Lichtrufanlagen

Die digitale Technik führt dazu, dass moderne Lichtrufanlagen vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten bieten. Besonders praktisch ist die direkte Anbindung an medizinische Gerätschaften. Wenn ein Gerät die Vitalfunktionen eines Patienten überwacht, kann es bei einem Problem sofort einen Notruf absetzen. Das sorgt für besonders schnelle Hilfe. Darüber hinaus ist es möglich, mobile Funkempfänger in das System zu integrieren. Auf diese Weise informiert die Schwesternrufanlage das Pflegepersonal umgehend über die Notsituation – selbst wenn es gerade mit der Pflege eines anderen Patienten beschäftigt ist und sich daher in einem anderen Zimmer aufhält.

Die gesetzlichen Vorschriften beachten

Die Betreiber von Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern müssen eine hohe Sicherheit der Patienten gewährleisten. Hierfür gibt es genaue gesetzliche Vorschriften. Diese umfassen auch die Einrichtung von Lichtrufanlagen. Deren Installation ist in vielen medizinischen und pflegerischen Einrichtungen und sogar in Justizvollzugsanstalten vorgeschrieben. Um Bußgelder und Schadensersatzforderungen zu vermeiden, ist es daher sehr wichtig, sich um eine solche Anlage zu kümmern. Dabei müssen Sie außerdem darauf achten, dass die Installation durch eingewiesene Personen vorgeschrieben ist. Nur so ist eine ordnungsgemäße Funktionsweise sichergestellt. Daher ist es empfehlenswert, sich für dieses Projekt an einen Elektrofachbetrieb zu wenden.

Einen Beratungstermin im Elektrofachbetrieb vereinbaren

Wenn Sie sich für die Installation Ihrer Lichtrufanlage an unseren Elektrofachbetrieb wenden, erfüllen Sie nicht nur die gesetzlichen Anforderungen. Darüber hinaus profitieren Sie von einer kompetenten Planung. Diese stellt sicher, dass alle Bereiche zuverlässig abgedeckt sind, sodass alle Patienten gut geschützt sind. Außerdem sorgen wir für eine sorgfältige Umsetzung, die eine einwandfreie Funktionsweise sicherstellt.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.